Bäumchen wechsel dich


Unter diesem Thema half auch der Jugendraum aus Dernbach bei der örtlichen Baumpflanz-Aktion. An den ersten zwei Samstagen im März waren verschiedene Teilnehmer des Jugendraumes beim Pflanzen der Apfelbäume für die Streuobstwiese mit vollem Elan dabei. Früh morgens um halb 9 hatten sich jeweils einige wenige unserer Truppe an der angelegten Streuobstwiese nahe des Heilborns eingefunden, um zu helfen. Am ersten Samstag mussten wir hauptsächlich, mit Hilfe von Mitgliedern der Gemeinde, der NABU, des Obst- und Gartenbauvereines und Schülern des Raiffeisen Campus, die zuvor gegrabenen Löcher für die Bäume vorbereiten. Im Anschluss konnten wir schon um die 70 Apfelbäume verschiedener Sorten pflanzen.
Auch zwischen den Samstagen halfen unsere Jugendlichen freitags tatkräftig den Draht für den nächsten Tag vorzubereiten und zurechtzuschneiden.
Um nun die letzten rund 30 Apfelbäume in die Erde zu setzen, wurden unsere Helfer schon früh morgens von strahlendem Sonnenschein begrüßt. Bei diesem schönen Wetter ging das Pflanzen der Bäume natürlich im ein Vielfaches schneller, sodass wir schon nach dem Vormittag die fertige Streuobstwiese begutachten und in die wohlverdiente Pause gehen konnten.
Für uns bleibt da nur noch zu hoffen, dass die vielen gepflanzten Apfelbäume in wenigen Jahren auch Früchte tragen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.